Ärzte-Team vor OP

Wir lebenKrankenhaus

Pfleger mit Patientin

Unser Kapital:
Menschen mit viel
Einfühlungs-
vermögen

Medizin in BewegungWir leben Krankenhaus

Wir nehmen Sie mit auf eine Reise durch die Klinik und präsentieren das Neueste aus Medizin und Pflege – im Sana YouTube-Channel.

Jetzt abonnierenVideo ansehen

Hallux valgus – wenn der Schuh drückt

Vortrag von Dr. med. Heike Ketterer | 29.01.2020 | 18 Uhr

Am Mittwoch, 29. Januar, informiert Dr. med. Heike Ketterer, Leiterin des Fußzentrums der Klinik für Orthopädie, Endoprothetik, Allgemein- und Unfallchirurgie, zum Thema: „Hallux valgus – wenn der Schuh drückt“. Die Veranstaltung für Patienten, Betroffene sowie Interessierte aus der Region beginnt um 18 Uhr in der Großen Halle der Sana Kliniken Bad Wildbad. Der Eintritt ist frei.

Der „Ballenzeh“ oder Hallux valgus ist nicht nur ein kosmetisches Problem. Mit der Zeit verursacht er Schmerzen bei jedem Schritt. Leider wird die Fuß-Deformation gerade zu Beginn oft unterschätzt.

Die Betroffenen finden sie zwar optisch unschön, gehen damit aber nicht zum Arzt. „Doch irgendwann beginnt so ein Hallux valgus wehzutun“, erklärt Dr. med. Heike Ketterer. „Dann sind Gelenke und benachbarte Knochen leider oft schon irreversibel geschädigt.“ Die Patienten sollten deshalb nicht warten, bis sich starke Beschwerden bemerkbar machen, sondern schon in einem frühen Stadium einen Spezialisten aufsuchen.

Patientenvorträge 2020 online

Termine, Themen und Dozenten

Unser Anspruch ist es, mit Patienten auf Augenhöhe zu sein. Dazu gehört eine umfassende Aufklärung, sowohl in Patientengesprächen, als auch durch verständliche Informationsveranstaltungen vor einem etwaigen Klinikaufenthalt.

Wir empfehlen allen Patienten: Informieren, Informieren, Informieren. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Behandlungsergebnisse besser sind, wenn im Vorfeld ausreichend kommuniziert worden ist. Auf diese Transparenz legen wir besonderen Wert.

Es gibt nichts Schlimmeres, als Diagnosen und Krankheitsbilder nicht zu verstehen. Wir sind für Sie da und sorgen fürdie nötige Klarheit.

Die Termine und Veranstaltungen finden Sie hier.

Jederzeit bereit!

5 Studierende entwerfen erfolgreiches Kinder-Quiz für die Sana Kliniken Bad Wildbad

„Was sind Anzeichen für eine allergische Reaktion?“, „Wer unterstützt die Feuerwehr im Notfall?“ und „Wie lautet die Telefonnummer vom Rettungsdienst?“ Kennen Sie die Antworten auf diese Fragen? In 106 Fragen, aufgeteilt in 6 Kategorien, können nun Klein und Groß ihr Wissen testen. „Jederzeit bereit! Fragen zu Notfall, Einsatz, Medizin und Gesundheit“, lautet der Titel des bunten Ringbuchs mit informativen Quizfragen.

Seit Mitte Oktober diesen Jahres verteilen die Sana Kliniken Bad Wildbad das handliche Spiel als Give-Aways. Entstanden ist das Quizim Rahmen eines Studienprojektes an der Evangelischen Hochschule Nürnberg (EvHN). Verantwortlich für den Inhalt sind die fünf Studierenden Lisa Elsner, Leonie Evans, Leila Flachenecker, Anna Körner und Jannik Ramminger, die an der EvHN Soziale Arbeit studieren. Anlass zur Entwicklung, gab die Idee, vor allem Kinder für Notfälle zu sensibilisieren, sowie spielerisch deren Interesse für die Themen Medizin und Gesundheit zu wecken.

Zur Erstellung des Fragenkatalogs wurden in erster Linie Kinder, aber auch Jugendliche und Erwachsene befragt, denn die Wissensvermittlung durch die Quizfragen soll eine möglichst breite Zielgruppe erreichen. Um qualitativ hochwertige Antworten zu erhalten, wurden die Fragen von ausgebildetem Fachpersonal der jeweils abgefragten Bereiche, wie (Tier)Medizin, Polizei, Feuerwehr beantwortet. Auf der Suche nach einem Sponsor für den Druck des Projektes, kam, durch den Vater eines Projektmitgliedes, Professor Dr. med. Peter Flachenecker, der Kontakt zu den Sana Kliniken Bad Wildbad zustande.

„Was die Studierenden auf die Beine gestellt haben ist beeindruckend“, lobt Moritz Tzschenscher, Referent der Unternehmenskommunikation der Sana Kliniken Bad Wildbad. Das fertige Produkt stehe für sich und könne in jeder Buchhandlung zum Verkauf stehen, so der Pressesprecher weiter: „Auf der Verbrauchermesse „ViTALMESSE“ 2019 in Pforzheim war das Quiz so beliebt, dass wir das Geschenk stark reglementieren mussten.“

Neu: Fußzentrum Schwarzwald

Klinik baut Spezialisierungen weiter aus

Die Sana Kliniken Bad Wildbad haben das Fußzentrum Schwarzwald unter dem Dach der Klinik für Orthopädie, Endoprothetik, Allgemein- und Unfallchirurgie eröffnet. Zentrumsleiter ist Chefarzt Dr. med. Marc-Alexander Heder zusammen mit der Koordinatorin und Oberärztin Dr. med. Heike Ketterer.

Das neue Fußzentrum Schwarzwald bietet eine breite Palette an Behandlungsmöglichkeiten der konservativen als auch der operativen Fußchirurgie an, von Fehlstellungen der Groß- und Kleinzehen über Erkrankungen des Sprunggelenks und Entzündungen der Sehnen- und Weichteile bis hin zu rheumatischen Erkrankungen. Einen besonderen Schwerpunkt stellen die innovativen Verfahren der Arthroskopie sogenannte Gelenkspiegelungen sowie minimalinvasive OP-Methoden dar. Hierbei können über kleinste Schnitte von wenigen Millimetern Korrekturen an Knochen und Weichteilen durchgeführt werden.

Die gebündelte Kompetenz untersteht dabei langjährigen Spezialisten: Dr. med. Marc-Alexander Heder, Chefarzt der Orthopädie, Endoprothetik, Allgemein- und Unfallchirurgie, ist mit dem Expertenzertifikat Fußchirurgie der Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie (GFFC) ausgezeichnet. Dr. med. Heike Ketterer, Oberärztin und Koordinatorin des Fußzentrums, führt das Expertenzertifikat der Deutschen Assoziation für Fuß- und Sprunggelenk e. V. (DAF).

Die erfahrenen Ärzte haben es sich zur Aufgabe gemacht, Patienten individuell zu beraten und nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen die bestmöglichste Fußbehandlung zu gewährleisten. Die Behandlung basiert dabei immer auf einer ausführlichen Untersuchung und professionellen Beratung. „Uns liegt viel daran, unseren Patienten eine konservative Behandlungsmethode anzubieten, sollte dennoch eine Operation nötig sein legen wir großen Wert darauf, unseren Patienten eine auf sie abgestimmte Behandlung mit schonenden Operationsmethoden und kurzen Klinikaufenthalt zu ermöglichen“, sagt Ketterer. „Dabei haben Qualität und Patientensicherheit höchste Priorität.“

Die vielfältigen Facetten der neuen Abteilung erfordern ein breites Spektrum an Erfahrung, sowie ein hohes Maß an fachübergreifender Zusammenarbeit. Das Fußzentrum Schwarzwald profitiert vor allem von der räumliche Nähe und Kooperation zu anderen Fachbereichen der Sana Kliniken Bad Wildbad: Nicht nur die Orthopädie, Endoprothetik, Allgemein- und Unfallchirurgie ist involviert, sondern auch die Rheumatologie und das Schmerztherapiezentrum – mit dem das Fußzentrum den Patienten vor allem die Angst vor postoperativen Schmerzen nehmen möchte.

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte - unser Imagefilm

Film ab!

Unfälle, Vergiftungen, Herzbeschwerden? Schnelle Hilfe aus Bad Wildbad!

Unsere Notfallnummer

Permanente Befragungen zu Qualität und Zufriedenheit

Patientenzufriedenheit